Lerne jeden Tag etwas neues

Entdecke, wie digitales Shopfloor Management auch Deine Organisation schneller machen kann und unterstützt bessere Entscheidungen zu treffen

Ressourcen zu digitalem Shopfloor Magement

100% Shopfloor – Der (Digital) Shopfloor Management Blog von SFM Systems

Wissen und Informationen rund um (digitales) Shopfloor Management und Digitalisierung des Shopfloors

Voraussetzungen für Digital Shopfloor Management 

Voraussetzungen für Digital Shopfloor Management 

Bist du bereit für digitales Shopfloor Management?  Im Shopfloor Management wird Transparenz über die Produktionsprozesse hergestellt und für deren Verbesserung verwendet. Dazu braucht es zunächst Prozessvorgaben in Form von Handlungsanweisungen und Kennzahlen mit denen Abweichungen objektiv erkannt werden können. Anschließend sollten die verschiedenen Hierarchie-Ebenen in Regelbesprechungen zusammenkommen und systematisch nach Ursachen und...

mehr lesen
Die Anleitung zur Gestaltung Deines eigenen digitalen Shopfloor Management Dashboards 

Die Anleitung zur Gestaltung Deines eigenen digitalen Shopfloor Management Dashboards 

Du möchtest ein digitales Shopfloor Board für Dein Unternehmen erstellen, bist Dir aber nicht sicher, welche Software am besten dafür geeignet ist? In diesem Blogartikel führen wir Dich durch die wichtigsten Aspekte beim Erstellen eines digitalen Shopfloor Boards und präsentieren Dir verschiedene Möglichkeiten für die Umsetzung.  Zwei zentrale Fragen stehen dabei im Vordergrund: Was soll auf dem Shopfloor Board visualisiert werden und woher...

mehr lesen
Wie kann man das Shopfloor Management verbessern

Wie kann man das Shopfloor Management verbessern

Die Einführung und Aufrechterhaltung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) im Rahmen des Shopfloor Managements (SFM) ist eine wesentliche Herausforderung für viele Organisationen. Es bedarf einer klaren Transparenz, um Verbesserungspotentiale zu identifizieren und eines effektiven Abweichungsmanagements, um diese Potentiale systematisch und nachhaltig auszuschöpfen. Doch wie lässt sich diese Transparenz herstellen und wie kann ein...

mehr lesen

Du willst mit uns über digitales SFM diskutieren? Du möchtest etwas beitragen?

+++ News News News +++

Interview mit Dr. Christian Hertle über die Digitalisierung des Shopfloor Managements

Digitales Shopfloor Management von Lean Knowledge Base (soundcloud.com) - Ein Industrie-4.0-Podcast Das ifp aus Aachen hat unseren Mitgründer Dr. Christian Hertle über die Digitalisierung des Shopfloor Managements interviewt.Shopfloor Management - Was ist das...

Video Beiträge zur #LeanDigitalConference

Es sind aktuell spannende Zeiten, die für alle Unternehmen und Beschäftigte viele Veränderungen mit sich bringen. Wir haben im neuen Format der Lean Base - der #LeanDigitalConference - zwei Video Beiträge Veröffentlicht in denen wir Antworten auf die Fragestellungen...

Studie zur digitalen Unterstützung im Shopfloor Management in der Raumfahrtindustrie

Im Rahmen unseres ESA BIC Projekts haben wir auf der Paris Space Week 2019 Unternehmen befragt, welche digitalen Funktionen und Lösungen sie bei ihrem täglichen Shopfloor Management unterstützen. Dabei hat uns das Ergebnis überrascht! Es sind vor allem die Mitarbeiter...

Interview mit Jens Hambach zu Kaskadierung von Kennzahlen

Die Digitalisierung bietet bei der Optimierung von Abläufen im produzierenden Gewerbe große Chancen! Zeitenvogel sprach mit Dr. Jens Hambach, Mitgründer der SFM Systems, über Shopfloor Management, Lean Production und die Herausforderungen der Digitalisierung. Dr. Jens...

Management Circle Workshop in der Prozesslernfabrik CiP

Gesteigerte Produktivität – Die Digitalisierung erobert die Produktion Immer mehr Betriebe erkennen ihn mittlerweile: Den großen Vorteil der Digitalisierung im Produktionsbereich! Digitales Shopfloor Management verknüpft das Beste aus zwei Welten: Zum einen die...

Video Beiträge zur #LeanDigitalConference

Es sind aktuell spannende Zeiten, die für alle Unternehmen und Beschäftigte viele Veränderungen mit sich bringen. Wir haben im neuen Format der Lean Base - der #LeanDigitalConference - zwei Video Beiträge Veröffentlicht in denen wir Antworten auf die Fragestellungen...

mehr lesen

Vernetze Dich mit uns!

Bleib auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter

* indicates required
Source

Die Shopfloor Management Systems GmbH verwendet die von Ihnen in diesem Formular angegebenen Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und um Updates und Marketing-Maßnahmen durchzuführen. Bitte teilen Sie uns mit, auf welche Weise Sie von uns hören möchten:

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile einer von uns erhaltenen E-Mail klicken oder uns unter info@sfmsystems.de kontaktieren. Wir werden Ihre Daten mit Respekt behandeln. Für weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken besuchen Sie bitte unsere Website. Indem Sie unten klicken, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

LinkedIn Logo

Folge uns auf LinkedIn

Du möchtest live dabei sein und erfahren was gerade bei uns passiert?

Dann folge uns auf LinkedIn. Hier posten wir regelmäßig Neuigkeiten zu uns, dem Digital Teamboard und alles wichtige Rund um Digitales Shopfloor Management und Smart Factory.

Frequently Asked Questions

Was ist Lean Production?

Die schlanke Produktion – oder „Lean Production“ – ist seit der von Womack durchgeführten MIT-Studie (1985 – 1991) international bekannt. Dabei bezeichnet der Begriff der schlanken Produktion das bei japanischen Automobilherstellern (insbesondere Toyota) zum Einsatz kommende Produktionssystem. Dieses wird aufgrund der niedrigen Bestände und Verschwendungen im System als schlank bezeichnet – im Vergleich zu der in der westlichen Welt verbreiteten gepufferten Produktion.

Das heißt, Lean Production kann als eine optimierte Fertigung von Industrieerzeugnissen bei weitgehender Einsparung von Produktionsfaktoren wie Arbeitskräften, Kosten und Material (z.B. durch Automation, effektiver Vorausplanung und ökonomischen Resorceneinsatz) bezeichnet werden.

Was ist Shopfloor Management?

Der englische Begriff „Shopfloor“ bedeutet Werkstatt oder Fertigung. Unter dem Begriff „Management“ versteht man sämtliche Leitungs- und Führungsaufgaben zur Leistungserstellung. Somit kann Shopfloor Management als Instrument zum „Führen am Ort der Wertschöpfung“ gesehen werden.

Das Reporting von Kennzahlen ist nicht neu und wird seit Jahrzehnten eingesetzt. Reine Visualisierungsboards, die in vielen Unternehmen genutzt werden, haben jedoch eine Vielzahl von Nachteilen. Einerseits sind die Zahlen hinsichtlich ihres Ursprunges und ihrer Berechnung nicht transparent. Zum anderen können Mitarbeiter diese Kennzahlen nicht beeinflussen. Bei einem gut funktionierenden Shopfloor Management sind alle relevanten Informationen so verfügbar, dass sich selbst ein Außenstehender schnell einen Überblick über die Aufgaben, Abläufe und Ziele des Teams verschaffen kann. Shopfloor Management ist nicht lediglich ein Controlling-, Kommunikations,- oder Erfassungstool, sondern ein ganzheitliches Führungsinstrument.

Wie lange dauert die Einführung von digitalem Shopfloor Management?

Die Einführung des Digital Teamboards in einem Bereich ist insbesondere in der Cloud-Variante sehr schnell möglich (innerhalb von 2 Wochen). Dabei werden die Kennzahlen definiert, das Digital Teamboard konfiguriert und anschließend die Nutzer geschult.

Sollen bereits vorhandene IT-Systeme als Datenquellen angebunden werden, ist ein Zeitplan mit den jeweiligen Beteiligten (IT-Abteilung etc.) abzustimmen. Wir profitieren dabei von Erfahrungen aus diversen Umsetzungsprojekten und können einen konkreten Fahrplan bereitstellen.

Was kostet digitales Shopfloor Management?

Die Kosten für die Einführung von digitalem Shopfloor Management sind sehr individuell und richten sich vor allem nach der Größe und der Komplexität des zu managenden Gesamtsystems. Neben den Kosten für die initiale Einführung fallen jährlich Lizenzkosten für die Nutzung und Instandhaltung eines Shopfloor Management-Systems an.

Einsparungspotentiale durch Digitales Shopfloor Management

Lohnt es sich überhaupt, für digitales Shopfloor Management Geld auszugeben?

Ja! Durch die Digitalisierung von Shopfloor Management ergeben sich Einsparpotentiale, weshalb sich eine Investition schon nach kurzer Zeit rentiert. Hierzu zählen:

  • Zeitersparnis bei Erfassung von Daten durch automatisierte Datenschnittstellen
  • Zeitersparnis bei Erstellung von Kennzahlenreports
  • Materialeinsparung von SFM-Materialien
  • Einsparung von Druckkosten
  • Produktivitätssteigerung durch optimierte Prozesse

Der „Return on Investment“ hängt zumeist von der Anzahl der zu managenden Teams ab (je komplexer das System, desto mehr Potential durch Digitalisierung), von der Reife des bisher gelebten analogen Shopfloor Managements, sowie den anfallenden Kosten für die Etablierung des Systems.