Lerne jeden Tag etwas neues

 

 

 

„Nach unserer Überzeugung gibt es kein größeres und wirksameres Mittel zu wechselseitiger Bildung als das Zusammenarbeiten.“
Jetzt folgen!

100% Shopfloor – Der (Digital) Shopfloor Management Blog von SFM Systems

Wissen und Informationen rund um (digitales) Shopfloor Management und Digitalisierung des Shopfloors

Digitales Shopfloor Management vs. Datenvisualisierungs-Software (QlikView, Tableau, PowerBI)

Digitales Shopfloor Management vs. Datenvisualisierungs-Software (QlikView, Tableau, PowerBI)

Ich werde immer wieder angesprochen: "Eure digitale Shopfloor Management Software (Digital Teamboard) - ist das nicht so ähnlich wie die Dashboards mit Tableau?" Und ich antworte stets gleich: "Nein und Ja". Sicher, im digitalen Shopfloor Management ist die Visualisierung von Produktionskennzahlen eines der wichtigsten Elemente. Aber ein Shopfloor Dashboard mit Produktionskennzahlen alleine macht noch keine digitale Shopfloor Management...

mehr lesen
Leadership in der Produktion in Krisenzeiten

Leadership in der Produktion in Krisenzeiten

Die COVID-19 Krise hat mittlerweile alle Unternehmen erreicht, wenn es auch nicht jede Branche gleich getroffen hat. Seitdem die internationalen Lieferketten unterbrochen wurden und Verbraucher nicht mehr in Geschäften einkaufen können, stehen auch viele Produktionsbetriebe still. Um alle betroffenen Führungskräfte in der Produktion in der aktuellen Lage zu unterstützen, dreht sich diesmal alles um das Thema "Leadership in der Produktion in...

mehr lesen
The Art of Shopfloor Management

The Art of Shopfloor Management

Wir starten einen neuen Blog rund um das Thema Shopfloor Management! Jetzt fragst Du Dich sicher: "Shopfloor Management? Wirklich noch ein weiterer Lean Blog?" Klar gibt es schon viele tolle Lean Blogs da draußen. Da wäre zum Beispiel "A LEAN Journey" von Tim McMahon, der seit 2009 zu sämtlichen Themen rund um Lean schreibt und international sicher einer der bekanntesten Lean-Blogs betreibt. Oder im deutschsprachigen Raum der Blog von Götz...

mehr lesen

Du willst mit uns über digitales SFM diskutieren? Du möchtest etwas beitragen?

Frequently Asked Questions

Was ist Lean Production?

Die schlanke Produktion – oder „Lean Production“ – ist seit der von Womack durchgeführten MIT-Studie (1985 – 1991) international bekannt. Dabei bezeichnet der Begriff der schlanken Produktion das bei japanischen Automobilherstellern (insbesondere Toyota) zum Einsatz kommende Produktionssystem. Dieses wird aufgrund der niedrigen Bestände und Verschwendungen im System als schlank bezeichnet – im Vergleich zu der in der westlichen Welt verbreiteten gepufferten Produktion.

Das heißt, Lean Production kann als eine optimierte Fertigung von Industrieerzeugnissen bei weitgehender Einsparung von Produktionsfaktoren wie Arbeitskräften, Kosten und Material (z.B. durch Automation, effektiver Vorausplanung und ökonomischen Resorceneinsatz) bezeichnet werden.

Was ist Shopfloor Management?

Der englische Begriff „Shopfloor“ bedeutet Werkstatt oder Fertigung. Unter dem Begriff „Management“ versteht man sämtliche Leitungs- und Führungsaufgaben zur Leistungserstellung. Somit kann Shopfloor Management als Instrument zum „Führen am Ort der Wertschöpfung“ gesehen werden.

Das Reporting von Kennzahlen ist nicht neu und wird seit Jahrzehnten eingesetzt. Reine Visualisierungsboards, die in vielen Unternehmen genutzt werden, haben jedoch eine Vielzahl von Nachteilen. Einerseits sind die Zahlen hinsichtlich ihres Ursprunges und ihrer Berechnung nicht transparent. Zum anderen können Mitarbeiter diese Kennzahlen nicht beeinflussen. Bei einem gut funktionierenden Shopfloor Management sind alle relevanten Informationen so verfügbar, dass sich selbst ein Außenstehender schnell einen Überblick über die Aufgaben, Abläufe und Ziele des Teams verschaffen kann. Shopfloor Management ist nicht lediglich ein Controlling-, Kommunikations,- oder Erfassungstool, sondern ein ganzheitliches Führungsinstrument.

Wie lange dauert die Einführung von digitalem Shopfloor Management?

Die Einführung des Digital Teamboards in einem Bereich ist insbesondere in der Cloud-Variante sehr schnell möglich (innerhalb von 2 Wochen). Dabei werden die Kennzahlen definiert, das Digital Teamboard konfiguriert und anschließend die Nutzer geschult.

Sollen bereits vorhandene IT-Systeme als Datenquellen angebunden werden, ist ein Zeitplan mit den jeweiligen Beteiligten (IT-Abteilung, etc.) abzustimmen. Wir profitieren dabei von Erfahrungen aus diversen Umsetzungsprojekten und können einen konkreten Fahrplan bereitstellen.

Was kostet digitales Shopfloor Management?

Die Kosten für die Einführung von digitalem Shopfloor Management sind sehr individuell und richten sich vor allem nach der Größe und der Komplexität des zu managenden Gesamtsystems. Neben den Kosten für die initiale Einführung fallen jährlich Lizenzkosten für die Nutzung und Instandhaltung eines Shopfloor Management-Systems an.

Einsparungspotentiale durch Digitales Shopfloor Management

Lohnt es sich überhaupt, für digitales Shopfloor Management Geld auszugeben?

Ja! Durch die Digitalisierung von Shopfloor Management ergeben sich Einsparpotentiale, weshalb sich eine Investition schon nach kurzer Zeit rentiert. Hierzu zählen:

  • Zeitersparnis bei Erfassung von Daten durch automatisierte Datenschnittstellen
  • Zeitersparnis bei Erstellung von Kennzahlenreports
  • Materialeinsparung von SFM- („Orgatex“)-Materialien
  • Einsparung von Druckkosten
  • Produktivitätssteigerung durch optimierte Prozesse

Der „Return on Investment“ hängt zumeist von der Anzahl der zu managenden Teams ab (je komplexer das System, desto mehr Potential durch Digitalisierung), von der Reife des bisher gelebten analogen Shopfloor Managements, sowie den anfallenden Kosten für die Etablierung des Systems.

Vernetze Dich mit uns!

Tausch Dich aus auf unserem Lean& Industrie 4.0 Meetup

Ihr seid involviert in Lean und Industrie 4.0 Aktivitäten und sucht einen Austausch mit Gleichgesinnten? Ihr fragt euch wie andere Unternehmen Projekte planen und umsetzen? Ihr sucht frischen Input und Ideen für zukünftige Projekte?

Dann meldet euch an und werdet Teil unserer Community!